Blog

Mit Technetix Remote-PHY bereits heute einsetzen

Technetix, ein weltweit führender Anbieter von Breitbandkabel- und Telekommunikationsausrüstung, wird seine preisgekrönte DBx-Lösung für Remote-PHY-Knoten bei der ANGA COM 2018 präsentieren. Die Lösung wurde unter Berücksichtigung des Remote-PHY-Device (RPD) Pebble-1 von Harmonic Inc entwickelt. Das RPD ist mit dem Virtual CMTS von Harmonic CableOS™ sowie vielen weiteren relevanten CMTS-Systemen im Markt kompatibel. Optional auch über Virtual Segmentation™ betrieben, erlaubt diese Lösung Betreibern sogar den schnelleren Einsatz von Remote-PHY als bei Verwendung klassischer Glasfaserverbindungen.

Das DBx-Portfolio weist ein innovatives Crossover-Design auf und repräsentiert eine im Feld aufrüstbare modulare Plattform. Diese ermöglicht eine flexible Konfiguration mit hybriden Kombinationen von HF- oder optischen Verbindungen für eine allmähliche Migration von Verstärkern zu Fibre Deep Node zu Remote-PHY.

Technetix verfügt über eine weltweit in Breitbandnetzen sehr erfolgreich installierte Basis von mehr als 500.000 DBx-Einheiten. Alle Einheiten können sofort auf eine Remote-PHY-Version aufgerüstet werden die modulare Plattform muss einfach nur ergänzt werden.

Die RPD-Lösung von Technetix ist der leistungseffizienteste RPD-Knoten im Markt. Die komplette Lösung (mit einem dualen Hochleistungs-RPD-Gerät des Typs DBD-1200-RPD) erfordert weniger als 50 W. In Verbindung mit Virtual Segmentation™ ermöglicht dies den Einsatz von Remote-PHY auf einfachste und kosteneffizienteste Art und Weise. In Europa werden momentan mehrere erfolgreiche Feldversuche durchgeführt.

Die Technetix DBx-Plattform mit Remote-PHY ist marktführend und differenziert sich im Markt auf verschiedene fundamentale Arten. Jan Ariesen, Technetix Chief Technology Officer, sagt "Unsere modulare Plattform arbeitet reibungslos mit der Ausrüstung anderer Lieferanten zusammen. Technetix entwickelt heutige und zukunftsfähige Lösungen. Ich bin über unsere Zusammenarbeit mit unserem Partner Harmonic sehr erfreut – wir teilen dieselben Grundsätze.“

Als Bestandteil der bahnbrechenden virtualisierten CableOS Kabel-Access-Lösung unterstützt das CableOS Pebble-1 Remote-PHY-Gerät vollumfänglich die Spezifikationen von DOCSIS 3.1 mit überlegenen Ergebnissen bei hoher Ausgangsleistung. Ian Graham, Senior Vice President of Sales, EMEA und LATAM bei Harmonic sagt „Diese kombinierte Lösung macht das Potenzial von Remote-PHY für Betreiber zugänglich und ermöglicht auf kosteneffiziente Weise höhere Datenkapazitäten sowie schnellere Multi-Gigabit-Dienste“.